Das Murgtal mit seinen Seitentälern zählt zu den reizvollsten und abwechslungsreichten Landschaften im Schwarzwald. Doch wer als Wanderer oder Radfahrer mehrere Tage auf einem der zahlreichen Premiumwege oder Genießerpfade unterwegs ist, muss feststellen, dass es dort nicht überall ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel gibt. Diesem Mangel nicht nur im Murgtal, sondern in der gesamten Region abzuhelfen, ist eines der erklärten Ziele der LEADER-Kulisse Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße im Handlungsfeld „Nachhaltige Freizeit- und Tourismusangebote“. Auch ein kleines Unternehmen aus einem Seitenort des Murgtals war mit einem Antrag aus dem Bereich „Förderung von Beherbergungsbetrieben“ erfolgreich. Die Antragsteller können sich seit der letzten Sitzung des Auswahlgremiums am 14. Mai 2019 in Sinzheim über einen Zuschuss aus dem LEADER-Programm für die Modernisierung und Neukonzeption eines Gruppenübernachtungshauses freuen. Zusätzlich sollen in einem Nebengebäude neue Ferienwohnungen entstehen. „Wir hoffen, dass dies ein weiterer Baustein für eine touristische Belebung des Murgtal ist“, so ein Mitglied des LEADER-Auswahlausschusses.

Bereits 2,032 Mio. € Fördermittel für die Region – Restmittel noch dieses Jahr beantragen!

Das Vorhaben ist das 32. Projekt, für das seit Beginn der Förderperiode im Herbst 2015 Fördermittel der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg in der LEADER-Region Mittelbaden fließen werden. Insgesamt wurden seit 2015 rund 2,032 Mio. € an Fördermitteln beschlossen, von denen rund 1,514 Mio. € von der Europäischen Union stammen. „Bis Ende des Jahres können wir noch Projektanträge entgegennehmen, es stehen noch einige Hunderttausend Euro Fördermittel für unsere Region zur Verfügung“, bilanziert LEADER-Geschäftsführerin Dr. Antje Wurz. Der nächste Projektaufruf beginnt noch diesen Monat.

 

Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay.