Endspurt in der aktuellen Förderperiode: Ab sofort stehen im neuen Projektaufruf 506.480 Euro für neue, innovative Projekte bereit!

Förderung noch bis Ende 2022 möglich!!

Eigentlich ist die Förderperiode 2014 – 2020 bereits zuende. Aber die LEADER-Regionen in Baden-Württemberg können die regionale Entwicklung noch bis Ende 2022 aktiv mit Fördermitteln unterstützen. Eine Übergangsverordnung der EU macht das möglich. In unserer Region stehen ab sofort 506.480 Euro der EU zur Förderung toller Projektideen bereit, die die Ziele unseres regionalen Entwicklungskonzepts unterstützen! Für private Projekte stehen zusätzlich noch Landesmittel zur Kofinanzierung zur Verfügung.

Wer kann diese Mittel beantragen?

Eigentlich fast jeder, egal ob Kommune, Verein, kleines Unternehmen oder Privatperson und Personengesellschaften! Voraussetzung ist lediglich, dass das Projekt in unserer LEADERKULISSE umgesetzt wird und unsere regionalen Entwicklungsziele unterstützt. Außerdem muss der Antragsteller seinen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben. Es lohnt sich in jedem Fall in unserer Geschäftsstelle nachzufragen, ob wir eine Investition oder ein gemeinnütziges Projekt mit unseren Fördermitteln unterstützen können!

Achtung Übergangsverordnung – Beratung notwendig!

Wer im Rahmen dieses Projektaufrufs eine Förderung beantragen möchte, sollte sich unbedingt vorher in der Geschäftsstelle beraten lassen! Denn im Rahmen der Übergangsverordnung gelten besondere Voraussetzungen, da die Fristen für die Antragstellung und Umsetzung sehr kurz sind. Aus diesem Grund können wir nur Projektanträge annehmen, die bereits sehr gut vorbereitet sind und kurzfristig umgesetzt werden können. Wir können deswegen nur Anträge annehmen, bei denen folgende Unterlagen vorliegen:

  • alle notwendigen Genehmigungen
  • vollständige Planunterlagen mit allen Berechnungen und Plänen,
  • gesicherte Finanzierung (Finanzierungsbestätigung Hausbank (private Projekte) bzw. Nachweis über die Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel bei öffentl. Projekten (Gremienbeschluss)),
  • vollständige Kostenplausibilisierung mit drei Angeboten je Gewerk/Kostenposition,
  • UD-Nr.

Für eine Erstberatung stehen wir Ihnen gerne unter 07221-93-1650 oder 07221-93-1652 zur Verfügung. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen!

Bis wann muss der Antrag gestellt werden?

Bis spätestens 15.10.2021 muss der vollständige Antrag mit allen Anlagen in unserer Geschäftsstelle vorliegen.

Projektaufruf

Den Projektaufruf mit allen Informationen finden Sie hier.