Der Kaltenbronn als eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands mit Schutzgebieten von europäischer Bedeutung wird als regional und überregional bedeutsames Erholungsgebiet wird ganzjährig stark frequentiert.

Auf der Grundlage einer Bestandsanalyse sollen Möglichkeiten und geeignete Maßnahmen für eine sinnvolle Besucherlenkung erarbeitet werden, um die teilweise chaotische Situation durch den Individualverkehr besonders an Wochenenden zu entschärften. Dabei soll nicht nur ein breites Spektrum an alternativen Verkehrsmitteln in den Blick genommen werden, sondern auch aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Konezpte mit Hinblick auf Freizeitaktivitäten und Tourismus mit berücksichtigt werden, um das Kaltenbronn-Gebiet im Sinne eines interdisziplinären Gesamtkonzeptes weiterzuentwickeln.

Dabei sollen der Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord sowie der Nationalpark Schwarzwald als Kooperationspartner mit einbezogen werden.

(kommunales Projekt, Startprojekt)

Projektstatus: Projekt abgeschlossen im Mai 2017

Was gibt´s Neues zum Projekt?

Regionalbudget für Kleinprojekte - LEADER - Mittelbaden

Im Rahmen eines Empfangs im Neuen Schloss in Stuttgart durfte der 1.Vorsitzende der LEADER Aktionsgruppe Mittlebaden Schwarzwaldhochstraße e. V. , Claus Haberecht, aus den Händen von Herrn Minister Peter Hauk MdL die Urkunde für eine Fortsetzung  der LEADER Förderung von 2023-2027 entgegennehmen. Damit können ab dem kommenden Jahr wieder zahlreiche Projekte insbesondere aus der Zivilgesellschaft […]

Die LEADER Aktionsgruppe Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße e.V. beteiligte sich erfolgreich am Landwirtschaftlichen Hauptfest (LHW) auf dem Cannstatter Wasen. Für LEADER Mittelbaden, so die stellvertretende Vorsitzende Walburga Eckert, war es wichtig, mit einem attraktiven Angebot möglichst viele Besucher*innen zu sensibilisieren. Neben Kurzfilmen zur eigenen LEADER-Region und über die Geiserschmiede kamen auch die Kleinen nicht zu kurz, die […]