LEADER Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße e. V.

Friedrichstraße 7 in 77815 Bühl

!! Bitte beachten Sie, dass wir bis zum 12. April 2024 telefonisch noch nicht erreichbar sein werden, zur Kontaktaufnahme senden Sie uns bitte eine E-Mail, wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen!!

 

Geschäftsleitung: Petra Wagner, Telefon: 07223 – 99 33 99 3

p.wagner@leader-mittelbaden.de

Projektreferentin: Dorothea Kimmig, Telefon: 07223 – 99 33 99 5

d.kimmig@leader-mittelbaden.de

Sekretariat: Susanna Hils, Telefon: 07223 – 99 33 99 4

s.hils@leader-mittelbaden.de

 

Allgemeine E-Mail: info@leader-mittelbaden.de

 

In der LEADER-Region Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße können im Rahmen des LEADER Förderprogramms 2023-2027 zur Förderung eingereicht werden. Mit dem folgenden Projektaufruf möchten wir interessierte Antragsteller über den Termin der nächsten Auswahlentscheidung und das zur Verfügung stehende Budget informieren:

Stichtag für die Einreichung der Anträge:

Freitag, 2.Februar 2024 (per Mail bis 23.59 h)

Voraussichtlicher Auswahltermin:

  1. März 2024

Adresse für die Einreichung der Anträge und Kontakt für weitere Informationen und Fragen:

Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße e.V.

Geroldsauer Straße 42

76534 Baden-Baden

Telefon: 07221-93-1650 oder 1652

E-Mail: wagner.leader@baden-baden.de

Fördervoraussetzungen:

Anträge müssen mindestens einem der drei Handlungsfelder des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) der LAG Mittelbaden/Schwarzwaldhochstraße entsprechen:

  • Handlungsfeld 1 – Nachhaltiges Wirtschaften
  • Handlungsfeld 2 – Ressourcen- und Naturschutz
  • Handlungsfeld 3 – Lebensqualität vor Ort

 

Der Aufruf richtet sich an private Antragsteller wie Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und öffentliche Antragsteller (Kommunen, Kirchen, sonst. Personen oder Körperschaften öffentlichen Rechts).

Höhe des Budgets, das für den Aufruf bereit steht:

400.000,- € EU-Mittel

100.000,- € Landesmittel

Je 10.000,-€ aus LPR und IMF

Es gelten folgende Auswahlkriterien:

Die Projektauswahl erfolgt auf der Grundlage der Bewertung durch den Auswahlausschuss des Vereins, der mit derzeit 24 Mitgliedern besetzt ist. Die Auswahlentscheidung erfolgt auf der Basis eines Projektauswahlbogens.

Es wird empfohlen, die Projektanträge vorab mit dem Regionalmanagement der LAG abzustimmen.

Baden-Baden, 21.11.2023

Ein herzliches Dankeschön der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau für Ihre großzügige Spende und der damit verbundenen Unterstützung unseres Vereins.

Im Nachgang möchten wir uns noch einmal herzlich bei allen Teilnehmern am Regionalforum in Gaggenau bedanken!

Wir hoffen sehr, dass Sie aus der Veranstaltung viele Anregungen mitnehmen konnten. Unsere Präsentation sowie die Impulsvorträge von Fabienne Körner und Dr. Volker Späth finden Sie hier als Download.

Wir würden uns freuen, Sie bald bei der Umsetzung Ihrer konkreten Projektidee beraten und unterstützen zu dürfen.

Kommen Sie bei Interesse gerne auf uns zu!

 

Impulsreferat Energieagentur Mittelbaden_Fabienne Körner_RF_Gaggenau

Impulsreferat_Dr. Volker_Späth_RF Gaggenau

LEADER Präsentation_RF_Gaggenau_Nachbereitung

 

Seit 2020 pflegen die LEADER-Regionen Mittelbaden, Nordschwarzwald und Ortenau eine Kooperation mit den finnischen LEADER-Regionen Koillismaa, Elävä Kainuu und Oulujärvi. Im Rahmen des diesjährigen Besuchs konnte der persönliche Austausch vertieft werden. 15 finnische Akteure – darunter LEADER-Vertreter und Tourismusanbieter – waren hierfür Ende September eine Woche angereist. Die Delegation wurde von den hiesigen LEADER-Geschäftsführern Petra Wagner, Dajana Greger und Michael Heizmann begleitet. Weiterlesen

LEADER-Programmperiode 2023-2027

 Mit nachhaltigen Ideen beflügelt in die Zukunft

Erstes LEADER-Regionalforum in Gaggenau für die neue LEADER-Förderperiode

Die LEADER-Förderung als Instrument der Regionalentwicklung in der Region Mittelbaden kann auch in den nächsten Jahren fortgesetzt werden und damit viele Impulse für eine zukunftsfähige Entwicklung geben. Mit dem neuen Regionalentwicklungskonzept (REK) wird den Themen Klima- und Ressourcenschutz sowie Daseinsfürsorge und Integration ein noch größerer Stellenwert eingeräumt.

Zum LEADER-Regionalforum am 12. Oktober 2023 um 16:00 Uhr in der Festhalle Bad Rotenfels sind alle Interessierte herzlich eingeladen. Neben einer kurzen Einführung in die Schwerpunkte der neuen Förderperiode und zwei interessanten Impulsvorträgen von Fabienne Körner, Geschäftsführerin Energieagentur Mittelbaden und Dr. Volker Späth, Naturschutzbeauftragter des Landkreises Rastatt können die Teilnehmer:innen anschließend  zu den drei Handlungsfelder Nachhaltiges Wirtschaften (inkl. Tourismus), Ressourcenschutz/Naturschutz und Lebensqualität vor Ort gerade vor dem Hintergrund des Klimawandels auch in der LEADER Kulisse Anregungen und Vorschlägen einbringen. Darüber hinaus kann man sich über die aktuellen Fördermöglichkeiten informieren.

Während Frau Fabienne Körner in ihrem Vortrag eine allgemeine Zustandsbeschreibung über den Klimawandel gibt und Konsequenzen für die Bevölkerung aber auch die Wirtschaft aufzeigt, wird Dr. Volker Späth die Auswirkungen des Klimawandels auf Wald, Wasser und Natur in unserer Region beschreiben.

Eingeladen sind alle Bürger, Experten, ehrenamtliche und kommunale Vertreter, die die zukünftige Entwicklung der LEADER Region aktiv mitgestalten und ihre Ideen einbringen möchten.

Um vorherige Anmeldung unter dem Kontakt: Hils.Leader@Baden-Baden.de wird gebeten.

Weitere Infos unter Tel.07221 93-1650 und 07221 93-1651

 

Anmeldung zum LEADER Regionalforum in Gaggenau am 12. Oktober 2023

Felder mit * bitte ausfüllen. Vielen Dank.

    Ich werde x Personen mitbringen:

    Ihr Vor-und Nachname*

    Institution

    Straße und Hausnummer*

    PLZ und Ort*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Telefonnummer

    Wenn Sie uns noch etwas mitteilen möchten:



    Mit den restlichen Mitteln aus dem LEADER Kleinprojektenfond für 2023 konnten nunmehr noch vier Projekte aus dem Murgtal und Baden-Baden gefördert werden. Der Auswahlausschuss von LEADER Mittelbaden e.V. bewilligte in seiner letzten Sitzung den Zuschuss für eine Markthütte des gemeinnützigen Vereins Baden-Lichtental e.V. die speziell bei Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt – dort als Bratwursthütte – im Hof des Klosters Lichtental eingesetzt wird. Außerdem steht die Einrichtung auch anderen Nutzern aus Lichtental zur Verfügung. Weiterlesen

    Am vergangenen Wochenende war in Loffenau im Rahmen der beliebten Naturparkmärkte die Geschäftsstelle von LEADER mit einem eigenen Stand vertreten. Das Ziel dieser Aktion war es, die LEADER Förderung bekannter zu machen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Um zu verdeutlichen, was LEADER leisten kann, wurden zwei erfolgreich abgeschlossene Förderprojekte vorgestellt. Weiterlesen

    Nachdem bereits mit der ersten Tranche aus dem LEADER Kleinprojektefond Mittel nach Marxzell-Pfaffenrot geflossen sind, konnte in der zweiten  Auswahlausschusssitzung 2023 in Marxzell-Burbach ein weiteres Projekt mit rund 6500 EURO bewilligt werden: Der Verein „Kultur im Kloster Frauenalb“ kann nunmehr seine eindrucksvollen klassischen Open-Air Konzerte auch witterungsunabhängig durchführen. „Die mobile Überdachung mit windsicherer Verankerung entspricht auch dem Denkmalschutz und bietet den notwendigen Regenschutz“ freute sich Bürgermeisterin Sabrina Eisele, die vorab die anwesenden Ausschussmitglieder ganz herzlich begrüßte und die Gemeinde Marxzell mit ihren Besonderheiten kurz vorstellte. Weiterlesen

    Am 26. November 2022 eröffnete das Waldlädele im Viehläger 24 in Hundsbach.

    Mit finanzieller Unterstützung durch das Förderprogramm von LEADER wurde dieses Projekt auf den Weg gebracht. Die Lebensqualität im ländlichen Raum soll mit einem umfangreichen Sortiment an heimischen und nachhaltigen Produkten sowie Biowaren für den alltäglichen Bedarf gesteigert werden. Nicht nur die einheimische Bevölkerung sondern auch die Touristen werden davon profitieren. LEADER wünscht dem Ehepaar Teresa-Maria und Thomas Sura einen guten Start!

    Bildquelle: LEADER Mittelbaden// 1. Vorsitzender Verein Regionalentwicklung Schwarzwaldhochstraße e. V. Claus Haberecht, Thomas und Teresa-Maria Sura, Bürgermeister Robert Stiebler