Am 25. April 2020 haben drei Schottische Hochlandrinder der Familie Baumann ihr neues zuhause auf dem Obstgut Leisberg bezogen. Dies erhalten die drei Rinder-Damen allerdings nicht ganz mietfrei und haben daher die Aufgabe, die Wiesenflächen freizuhalten.

Mit Öffnung des Obstguts Leisberg im September 2017 war es Ziel, den oberen Obstwiesenhang über der Obstscheune mit Rindern zu beweiden, dazu wurden bereits Vorkehrungen wie beispielsweise die Installation eines Elektroweidezauns getroffen. Nun werden für die nächsten Monate Schottische Hochlandrinder der Baden-Badener Highland GbR die Wiesenfläche beweiden. Als Stallgebäude steht der alte Schuppenunterstand im Obstgut zur Verfügung. Biohof Baumann bewirtschaftet – zusammen mit der Highland GbR – ca. 200 ha Grünland im östlichen Stadtkreis Baden-Baden. Für die Eheleute Baumann dienen die drei Rinder am Obstgut Leisberg sozusagen als Schaufenster, um auf ihren Beitrag zur Pflege unserer Kulturlandschaft und ihre heimischen Produkte hinzuweisen, welche in der Geroldsauer Mühle angeboten werden. Damit wird der Brückenschlag von der Lichtentaler Allee über das Obstgut und die Sägmüllermatte zur Geroldsauer Mühle unterstrichen. Weiterlesen

Möchten Sie schon lange eine tolle Idee umsetzen, die für die Zukunft Ihres Dorfes oder der Region neue Perspektiven bietet? Aber Sie wussten bisher nicht, wie Sie dieses Projekt finanzieren sollen? Weiterlesen

Das Ministerium für Ländlichen Raum hat kürzlich zur Teilnahme am 27. Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Baden-Württemberg aufgerufen. Weiterlesen

Kultur, Tourismus und Landschaftspflege als Schwerpunkte im letzten Projektaufruf

Dass der Komponist Johannes Brahms einige Jahre Baden-Baden gelebt hat, wissen viele Menschen in der Region noch nicht. Das soll sich jetzt ändern. Weiterlesen

Einladung zur Mitgliederversammlung in Bühlertal

am 13. November 2019 findet um 17.00 Uhr unsere zweite Mitgliederversammlung in diesem Jahr im Haus des Gastes, Hauptstraße 94, in 77830 Bühlertal statt. Weiterlesen

LEADER-Mittelbaden unterstützt bürgerschaftliche Gemeinschaftsprojekte, nachhaltigen Tourismus und Kulturlandschaftserhalt Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes, Verkaufsautomaten für Direktvermarkter oder Landschaftspflegegeräte –

Müde Wanderer und Weinliebhaber können sich freuen: Demnächst werden sie in der Schwarzwaldhochstraßenregion und im Rebland zwei neue attraktive Angebote zur Verköstigung und ein neues, modernes Übernachtungsangebot vorfinden. Bei der 16. Projektauswahlsitzung des Vereins Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße e. V. am 25. Juli in Baden-Baden Steinbach wurden zwei entsprechende Projekte zur Förderung über das LEADER-Programm ausgewählt. Im Rebland soll durch die LEADER-Förderung eine Weingastronomie im Stil einer „Neo-Brasserie“ mit regionalen und saisonalen Gerichten entstehen. Das Ziel des zweiten zur Förderung ausgewählten Vorhabens ist es, durch den Umbau einer rustikalen Skihütte eine einfache aber schwarzwaldtypische Übernachtungsmöglichkeit mit regionalen Produkten anbieten zu können. Beide Vorhaben stärken den Bereich nachhaltige Freizeit- und Tourismusangebote und werden mit jeweils 200.000,- € Zuschuss gefördert. Davon stammen 60 % von der EU und 40 % vom Land Baden-Württemberg.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf den Link, um den Presseartikel (BT) aufzurufen.

 

Neues LEADER-Programm 2023

Pressemitteilung

LEADER Mittelbaden zusammen mit Landtagsabgeordneten bei Minister Hauk

Der LEADER-Vorstand und die Landtagsabgeordneten der mittelbadischen Region trafen sich auf Initiative des Landtagsabgeordneten Tobias Wald zu einem Informationsgespräch mit Minister Peter Hauk MdL, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, in Stuttgart. Anlass waren die bisher vorliegenden Ergebnisse aus der Evaluierung der noch laufenden LEADER Förderperiode 2014 – 2020.

Weiterlesen

Wo der Schuh am meisten drückt und der Handlungsbedarf am größten ist, können die Bürger in ländlichen Regionen selbst am besten beurteilen. Im europäischen Förderprogramm LEADER ist diese Idee Programm: