Neuwahlen und Satzungsänderungen bei Jahreshauptversammlung in Lauf beschlossen

 

Viel zu tun gab es für die Mitglieder unseres Vereins bei der Vollversammlung am 24.05.2017 in Lauf. Rund zwei Jahre nach Gründung des Vereins standen Neuwahlen an. Außerdem wurde die Vereinssatzung geändert und die Beitragsordnung angepasst.

Auswahlausschuss künftig kleiner

Die Satzungsänderungen betreffen die beratende Mitgliedschaft, die Zusammensetzung des Auswahlausschusses sowie die Bestimmungen zur Finanzierung des Vereins. Der Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord e. V., der Nationalpark Schwarzwald sowie der Landschaftserhaltungsverband Rastatt e. V. sind künftig beratende Mitglieder der LEADER-Kulisse Mittelbaden. Das Auswahlgremium, das über die zu fördernden Projekte beschließt, besteht künftig aus 20 Personen, 40 % davon müssen weiblich sein. Mit dieser Satzungsänderung ist zugleich eine Änderung des Regionalen Entwicklungskonzepts der LEADER-Kulisse beschlossen worden, die vorab bereits durch die zuständigen Behörden überprüft wurde. Die Mitgliederversammlung hat darüber hinaus eine Senkung des Mitgliedsbeitrags für Privatpersonen und Vereine von bisher 50,- Euro im Jahr auf 25,- Euro Jahresbeitrag beschlossen, Jugendliche unter 18 Jahren sind künftig von der Zahlung eines Mitgliedsbeitrags befreit. Durch diese Neuregelung wolle man verstärkt engagierte Privatleute, Vereine und vor allem junge Leute zur aktiven Mitarbeit im LEADER-Prozess gewinnen, so der Vereinsvorsitzende Claus Haberecht.

Mit der Vorstellung des Jahresberichts inklusive Finanzbericht gaben Geschäftsführung und Vorstand den Mitgliedern Rechenschaft über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Dieses war überwiegend noch vom Aufbau der Geschäftsstelle und dem inhaltlichen Start des LEADER-Programms in der Region Mittelbaden geprägt. Im Jahr 2016 konnte insgesamt sechs Projekte mit einem Mittelvolumen von knapp 433.000,- € an EU-Mitteln und zusätzlichen rund 60.000,- € an Landesmitteln auf den Weg gebracht werden, so dass in 2015 und 2016 zusammen zwölf Projekte beschlossen worden sind.

Vorstand und Auswahlausschuss neu gewählt

Bei den Neuwahlen wurden der Vereinsvorstand und der Auswahlausschuss neu gewählt. Der bestehende Vorstand wurde weitgehend in seinen bisherigen Funktionen im Amt bestätigt, es gab lediglich kleinere personelle Veränderungen aufgrund von Ruhestand, Kündigungen der Mitgliedschaft und einer neuen, im Herbst beschlossenen Vertretungsregelung.

Bürgermeister Alexander Uhlig wurde für die Stadt Baden-Baden neu in das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins gewählt. Als Beisitzer neu bestimmt wurden Frau Margot Friedmann und Herr Martin Weingärtner. Der Auswahlausschuss umfasst neben den neun offiziellen Vorstandsmitgliedern elf weitere Mitglieder des Vereins. Zu Kassenprüfern hat die Mitgliederversammlung Andreas Kern und Barbara Nießen bestellt. Bis zur Eintragung der Satzungsänderung bleiben die bisherigen Vereinsorgane noch kommissarisch im Amt.

Der Vorsitzende Claus Haberecht bedankte sich mit einem kleinen Präsent beim bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Bürgermeister a. D. Werner Hirth (Baden-Baden) für die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Regionalforum im Herbst

Mit einem kurzen Ausblick auf die kommenden Aktivitäten wurde die Sitzung beschlossen. In einem Regionalforum im kommenden Herbst sollen die Ergebnisse einer ersten internen Evaluierung des LEADER-Prozesses in der Region der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert werden. Darüber hinaus bildet die Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit der Geschäftsstelle. Per Newsletter wird ab Juni regelmäßig über Projekte und Aktivitäten berichtet, darüber hinaus sind Infostände und Messeauftritte geplant. Mit zwei weiteren Projektaufrufen sollen bis Jahresende die bis Anfang 2018 noch zur Verfügung stehenden Fördermittel bis auf eine kleine Reserve vollständig für Projekte gebunden werden.