Reblagen gehören zu den prägenden Landschaften im Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden, die eine herausragende Bedeutung für Weinbau, Tourismus und Naturschutz haben. Doch gerade in den letzten 20 Jahren fallen immer mehr dieser Flächen brach und verbuschen, die typischen, naturschutzwichtigen Trockenmauern verfallen.

Ausgehend von einer Bestandsanalyse sollen mit Hilfe eines Gutachtens Entwicklungsperspektiven und Revitalisierungsmaßnahmen für diese Landschaftselemente erarbeitet werden. Das Gutachten soll als Entwicklungskonzept dienen, auf dessen Grundlage für ausgewählte Bereiche ein Maßnahmenplan mit konkreten Umsetzungsvorschlägen erstellt wird, um zukünftige Projekte in diesem Handlungsfeldschwerpunkt zu initiieren und aufeinander abzustimmen.

(kommunales Projekt, Startprojekt in Handlungsfeld 1)

Projektstatus: Beginn Februar 2016

Mit einer Auftaktveranstaltung am 24.02.2016 um 18.00 Uhr im Rathaus Sinzheim ist das LEADER-Projekt „Entwicklungskonzept für brachfallende Reblagen und die Sanierung von Trockenmauern“ an den Start gegangen. Ziel der gut besuchten Veranstaltung war es, über die geplante Konzeption zu informieren und für eine aktive Beteiligung der betroffenen Bürger, Kommunen und Winzer zu werben.

Zum Einstieg gab Herr Ebert vom Forstamt Baden-Baden mit einer Fotodokumentation einen umfassenden Überblick über die Situation und Problemlagen in den Reblagen. Anschließend informierten Frau Stief vom Landwirtschaftsamt des Landkreises Rastatt sowie Herr Kühn vom beauftragten Planungsbüro aG/R ILN über die geplante Vorgehensweise bei der Erstellung der Konzeption.

Neben einer fundierten Bestandsanalyse sollen auch die Ergebnisse von Workshops mit Bürgern und Experten in die Konzeption eingehen.

Ein erster Workshop soll bereits am 23.03.2016 stattfinden. Zum Schluss informierte Frau Dr. Wurz seitens der LEADER-Geschäftsstelle über die Fördermöglichkeiten und die Antragstellung innerhalb des LEADER-Programms.

Eine Dokumentation der Präsentation bei der Auftaktveranstaltung finden Sie hier:

Invalid download ID. Invalid download ID.