Um den 110 km langen Premiumwanderweg Murgleiter zu bewältigen, benötigt man 5 Tagesetappen, jede davon zwischen 17 und 24 Kilometern lang.  Und doch gibt es entlang der Murgleiter nur ein paar einzelne Sitzmöglichkeiten.

Um dies zu ändern, haben sich die Murgleiter-Kommunen Baiersbronn, Forbach, Gernsbach und Gaggenau zu einer Kooperation zusammengeschlossen. 44 Bänke in drei verschiedenen Ausführungen, gefertigt mit Materialien aus der Region, sollen entlang der Murgleiter aufgestellt werden.

Die Koordination sämtlicher Infrastruktur- und Marketingmaßnahmen obliegt dabei dem Landratsamt Rastatt. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Kommunen.

Das Kooperationsprojekt hat in erster Linie die Möblierung der Murgleiter mit Sitzbänken zum Ziel, ein positiver Nebeneffekt entsteht sozusagen nebenbei:

Ein Wanderhighlight wie die Murgleiter stärkt und verbessert das naturorientierte Freizeitangebot des Landkreises Rastatt und die Region um Baiersbronn sowohl für Einheimische als auch für Touristen. Durch die Aufstellung der neuen Bänke erhofft man sich außerdem eine bessere Bewertung bei der im 3-Jahres-Rhythmus stattfindenden Zertifizierung durch das Deutsche Wanderinstitut. Durch diese qualitative Verbesserung der Murgleiter ließe sich die Stellung der Murgleiter als einer der bestzertifiziertesten Premiumwanderwege in Deutschland festigen und sogar noch ausbauen, so die Meinung der Antragsteller.

Gleichzeitig soll durch geschickte Positionierung der Bänke eine Aufwertung markanter und schöner Landschaftspunkte erfolgen. Mit diesem Konzept werden nicht nur die Vorgaben des Wanderinstituts erfüllt, darüber hinaus entstehen innovative Rastplätze, die zum Verweilen einladen.

Projektträger: Landkreis Rastatt

Projektstatus: beschlossen November 2017, bewilligt August 2018, in Umsetzung

Was gibt´s Neues zum Projekt?

Die Bewerbung für die nächste Förderperiode startet mit Bürgerwerkstätten in Gaggenau und Bühl. Es geht los mit der Bürgerwerkstatt in Gaggenau am 28.10.2021 um 16.00 Uhr in der Kulturhalle Bad Rotenfels. Die Bürgerwerkstatt in Bühl findet am 15.11.2021 um 16.00 Uhr im Bürgerhaus Neuer Markt statt. Sie war ursprünglich für den 14.10.2021 geplant. Dieser Termin musste aus organisatorischen Gründen verschoben werden.

Einlass ist für beide Veranstaltungen jeweils ab 15.30 Uhr. Wegen der Pandemie ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich. Eine Anmeldung ist noch möglich,

für Gaggenau bis 21.10.2021,

für Bühl bis 08.11.2021.

Jetzt mitmachen bei den LEADER-Bürgerwerkstätten!

In Ihrem Dorf gibt es keinen Laden mehr? Zum Stammtisch können Sie auch nicht mehr gehen, weil das Gasthaus zugemacht hat? Wer soll tagsüber nach Ihrer Mutter schauen, die nicht mehr alleine zurechtkommt, aber Sie müssen doch arbeiten gehen? Und Ihr Jugendlichen langweilt Euch, weil hier rein gar nichts geboten ist? Weiterlesen

Endspurt in der aktuellen Förderperiode: Ab sofort stehen im neuen Projektaufruf 506.480 Euro für neue, innovative Projekte bereit! Weiterlesen

Delegation aus der Nationalparkregion zu Gast in der nordfinnischen Region Oulu

Die kommunale Kelter in Reichental wurde mit Unterstützung des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) und mit viel bürgerschaftlichem Engagement 2015 umfassend saniert. Sie bietet nicht nur einen Ort zum Saftpressen, sondern ist auch ein Ort für Lehrgänge des Obst- und Gartenbauvereins, Vereinsfeste und Aktivitäten der Dorfgemeinschaft. Traditionell wird ausschließlich Apfelsaft hergestellt, der zu Most vergoren wird. Diese Verwertungsform ist in der heutigen Zeit mehr und mehr rückläufig. Vielmehr sind die Bürger heute daran interessiert, den gewonnenen Saft als Apfelsaft aufzubewahren und bis zur nächsten Ernte zu genießen. Weiterlesen