Das Projekt „Entwicklungskonzept für die Schwarzwaldhochstraße (Masterplan)“ ist erfolgreich abgeschlossen worden. Das Konzept, das die drei Landkreise Rastatt, Freudenstadt und Ortenaukreis als gemeinsames Projekt in Auftrag gegeben haben, ist ein wichtiger Baustein für die touristische und naturräumliche Entwicklung im nördlichen Schwarzwald, die mit der Gründung des Nationalparks neue Impulse erhalten hat. Ziel des Masterplan ist es, Entwicklungsansätze und Maßnahmen zur Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur in der Region entlang der Schwarzwaldhochstraße aufzuzeigen. Die Ergebnisse sind der Presse und den Projektbeteiligten am 8. Februar 2017 von den Projektträgern und dem ausführenden Büro Projekt M in einer ausführlichen Präsentation im Seminarraum des Nationalparks Schwarzwald am Ruhestein vorgestellt worden. Die eigentliche Arbeit beginne jetzt erst, betonte Dezernent Claus Haberecht für den federführenden Projektträger, den Landkreis Rastatt, in seinem Schlusswort. Denn nun müsse es in die Umsetzung gehen.

Den ausführlichen Ergebnisbericht können Sie hier herunterladen:

Masterplan Schwarzwaldhochstraße